"Ich will so sein wie früher!" - Krankheitswahrnehmung und Krankheitsbewältigung nach Hirnverletzung


Termin: Samstag, 25.04.2015 (8 UE)
Referentinnen: Dr. S. Seiler, C. Petersen, I. Scholler
Kosten: 120.- €

Dr. Sigrid Seiler, Klinische Neuropsychologin
Ingrid Scholler, Klinische Neuropsychologin
Christa Petersen, Klinische Kunsttherapeutin
NeuroRehaTeam Pasing, München

Inhalt:Das Seminar handelt von den interindividuell unterschiedlichen Prozessen der Krankheitsbewältigung. Die Veränderung der eigenen Kompetenzen, der Rolle innerhalb der Familie und der beruflichen Situation kann bei PatientInnen mit Hirnverletzungen zu existentiellen Ängsten und zu emotionaler Instabilität führen, die eine enorme Anpassungsleistung erfordern. Diese kann noch erschwert werden, wenn die kognitiven Funktionen zur Selbsteinschätzung beeinträchtigt sind. Anhand von Fallbeispielen werden psychotherapeutische Methoden und Strategien sowie deren Grenzen für Einzel- und Gruppensituationen, eingebettet in theoretische Hintergründe, vermittelt. Da Krankheitsbewältigung Interdisziplinarität erfordert, wird zudem als nonverbale therapeutische Möglichkeit die Gestaltungstherapie vorgestellt. Sie ist ein Medium, das verborgene Ressourcen weckt, den PatientInnen einen emotionalen Zugang zu ihrer seelischen Befindlichkeit ermöglicht und sie in ihrer Krankheitsverarbeitung konstruktiv unterstützt.

Literatur:
"Teilhaben!" W. Fries, H. Lössl, S. Wagenhäuser (Hrsg.) Thieme Verlag 2007

Zeitumfang:
8 Unterrichtseinheiten (a 45 min)

Ort:
NeuroRehaTeam Pasing
Dr. med. J. Pichler
c/o fries & freivogel Neurokompetenz GbR
Gottfried-Keller-Str. 37
81245 München

Zielgruppe:(Neuro)Psychologen, Neurologen, Therapeuten

Didaktik:
Interaktiver Vortrag, Falldarstellungen

Kursgebühr:
120,- Euro

Teilnehmerzahl:
maximal 12 Personen

Kontakt

fries Neurokompetenz
Prof. Dr. med. Wolfgang Fries
Gottfried-Keller-Str. 37
81245 München

Tel. 0162/8678625
E-Mail schreibenOpens internal link in current window