Konzept und Leistungen

Die postindustrielle Informationsgesellschaft stellt aufgrund der rasanten Entwicklung der Informationstechnologien an ihre Mitglieder zunehmend höhere Anforderung an die kognitive Leistungsfähigkeit wie z.B. Aufmerksamkeit, geistige Verarbeitungsgeschwindigkeit, Gedächtnis und problemlösendes Denken. Dementsprechend machen sich funktionelle Einschränkungen dieser Fähigkeiten in der Folge von Erkrankungen oder Verletzungen des Gehirns zunehmend als hinderlich in der Bewältigung des beruflichen und privaten Alltags bemerkbar. Parallel dazu erleben die Neurowissenschaften rasante Fortschritte in dem Verständnis und der Messbarkeit von kognitiven Leistungen und von Leistungseinschränkungen nach Erkrankung oder Verletzung des Gehirns. Hier entsteht ein hoher Informations- und Beratungsbedarf. Ziel und Aufgabe ist, im Zusammenhang mit erworbener Hirnschädigung Fachkompetenz im Bereich der neurologischen Rehabilitation, der neuropsychologischen Rehabilitation und dem neurorehabilitativen Bereich zur Verfügung zu stellen, und zwar im Rahmen von:

Prof. Dr. med. Wolfgang Fries verfügt über langjährige Erfahrung in Forschung, klinischer Tätigkeit und Lehre im Bereich von Neurologie und Neuropsychologie und kann eine reiche Publikationstätigkeit vorweisen.

Kontakt

fries Neurokompetenz
Prof. Dr. med. Wolfgang Fries
Gottfried-Keller-Str. 37
81245 München

Tel. 0162/8678625
E-Mail schreibenOpens internal link in current window